Familie Schilter

In zweiter Generation bewirtschaften Karl und Luzia Schilter-Müller mit ihren sieben Kindern auf Surenen eine Alp auf Usser-Äbnet.

Hier weiden jeweils circa 30 Kühe und zehn Rinder. Familie Schilter betreibt ein Alpbeizli und wechselt sich mit Familie Kempf beim Bedienen der Seilbahn ab.  

Während des Alpsommers wird im Heimbetrieb Grossried in Altdorf geheut und geemdet. Dieser umfasst knapp 13 Hektaren Kulturland, liegt auf 450 Meter über Meer nahe am Urnersee. Es werden 28 bis 30 Kühe überwintert. Die Aufzucht der Kälber wird ins Berggebiet ausgelagert. Die im Winter produzierte Milch wird von der Firma Emmi verarbeitet.

Familie Schilter-Müller auf der Surener Alp Usseräbnet
Das Alpbeizli der Familie Schilter
Melkmaschine